[Collage]

Versuch über die Köttbullarfalle

versuch_01


versuch_01



Gegenwartsliteratur.
Mitmischen.
Dank: Marcel Beyer. Dank: Ina Hartwig



versuch_02

Und:
»Gegenwartsliteratur! Ein Thesenmassaker«

Siehe: http://www.hundertvierzehn.de/artikel/gegenwartsliteratur-ein-thesenmassaker_845.html



versuch_03

»Ganz abgesehen davon, daß ich dies nie im Leben tun würde, zeigte mir meine geradezu talibaneske Reaktion auf ein unschuldiges Kind im Grunde nichts weiter, als daß mir wieder einmal der angemessene Konversationsstoff ausgegangen war, wie ich mir eingestehen mußte, und wie mir wohl jeder in der Runde bereitwillig hätte bestätigen mögen, der noch nie in die Verlegenheit geraten war, eine der nach ganz zwanglosen sonnabendlichen Weinverkostungen stets mit der Montagspost zugestellten, in mustergültigem Deutsch formulierten Unterlassungsklage- androhungen meines Anwalts in seinem Briefkasten vorzufinden.

Ja, mir, dem Partysalafisten, ging der Stoff aus. Einmal zu oft schon hatte ich mich in diesen Kreisen über Menschen lustig gemacht, die Musil auf der zweiten Silbe betonen und Hofmannsthal mit einem langen ›o‹ aussprechen, um das Gespräch dann mit gespielter Arglosigkeit und zur sichtlich großen Erleichterung der anderen Gäste auf den neuen Ikeakatalog zu lenken, nur um ein vorab von mir bestimmtes Opfer in der Runde auf das Perfideste in die Köttbullarfalle tappen zu lassen.«

Beyer, Christian Thielemann dirigiert »Bibi Blocksberg« in gerechter Sprache



versuch_04

»i shall be too late«

Caroll, Alice’s Adventures in Wonderland, White Rabbit – vgl. Beyer, XX



versuch_05

»so hab ich ihn / genannt wie mich«

Beyer, Graphit



versuch_05

»which side are you on?«

Florence Patton Reece



»it’s a trap!«

Admiral Ackbar



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *